Sport und Bewegung

Pilates

Pilates ist ein figurformendes Ganzkörpertraining, in dem nicht einzelne Muskeln isoliert angesprochen werden, sondern ganze Muskelketten. Es verbindet in einzigartiger Weise Kraft mit Beweglichkeit. Muskeln werden gestreckt, die Körpermitte und die ganze Körpersilhouette gestrafft. Es führt zu einer besseren Haltung und Balance und harmonisiert Bewegungsabläufe im Alltag, sowie bei der Ausübung anderer Sportarten. Die Übungen sind sehr variabel und können der Anatomie, Kondition und Zielsetzung jedes Einzelnen angepasst werden. Weitere Pilates-Angebote z. B. Pilates für Kinder, Pilates für Mutter mit Baby, Pilates für Firmen im Rahmen der Gesundheitsförderung.

Yoga

YOGA hat positive Auswirkungen auf die Beweglichkeit, Kräftigung der Stützmuskulatur und auf das allgemeine Wohlbefinden. Kombiniert mit Meditation und Entspannung wirkt Yoga außerdem positiv bei stressbedingten Anzeichen, Übergewicht oder Schmerzsymptomen. Wie z. B. bei Rückenbeschwerden oder Migräne. Ein weiterer Vorzug ist, dass Yoga für alle Altersgruppen geeignet ist. Eine Einheit dauert ca. 60 Minuten und bietet in allen Lebenssituationen die Möglichkeit, Körper und Geist optimal in Einklang zu bringen und die Lebensqualität zu verbessern. Progressive Muskelentspannung n. Jacobson Es geht darum dass einzelne Muskelgruppen bewusst angespannt und wieder entspannt werden. Der tägliche Stress hat zugenommen und damit laut Jacobson auch die ständige Anspannung unserer Muskeln. Diese Anspannung aufzulösen ist das Ziel der Progressiven Muskelentspannung. Bei der Progressiven Muskelentspannung wird die Muskelspannung einzelner Partien einige Sekunden gehalten und wieder gelöst. In der Gesamtheit fühlt man sich körperlich und seelisch besser. Es gibt Fachkundige welche die Progressive Muskelentspannung als einfacher und rascher zu erlernen ansehen als das Autogene Training. Somit bietet sich die Progressive Muskelentspannung für alle Altersstufen an. Die PME ist anzuwenden bei Erregungszuständen, wie Herzklopfen oder Zittern. Sie kann ebenso helfen wie gegen Schmerzzustände durch Muskelverspannungen. Bauch-Beine-Po Diese Körperpartien werden von Frauen am häufigsten als ihre Problemzonen empfunden. Aber auch der Männerbody kann von einem gezielten Training profitieren. Das Training richtet sich speziell nach diesen Muskelgruppen effektiv aus. Aber auch andere Körperregionen können vom Training profitieren. Und so ganz nebenbei stärken Sie noch den Rücken.

Orientalischer Tanz

Der weibliche Hüfttanz vermittelt ein neues Körpergefühl und fördert die Harmonie von Körper, Geist und Seele. Isolationstechnik, Haltung und Körperspannung sind elementare Bestandteile des Orientalischen Tanzes. Es macht Freude, sich mit den Klängen Orientalischer Musik fit zu halten.
© Dietmar Methe MSc - Austria